LaufWunder 2017 in Hartberg

Zum ersten Mal ging das BG/BRG Hartberg am 27.06.2017, bei echter Stadionatmosphäre, ins Rennen für die gute Sache!

Über 200 LäuferInnen waren knapp vor Schulschluss bei guten Laufbedingungen im Rahmen des LaufWunders  mit dabei und drehten bei sehr guter und ausgelassener Stimmung Runden zugunsten des Projektes Schulbildung für jugendliche Flüchtlinge. Dass es Spaß machte sich für diese jungen Menschen zu engagieren zeigte sich bei den vielen gelaufenen Runden, die von den SchülerInnen, darunter auch jugendliche Flüchtlinge und einigen LehrerInnen,  im Stadion Hartberg gelaufen wurden. Dieser Fleiß beim LaufWunder wurde von der Hauptverantwortlichen Lehrerin, Frau Andrea Hadolt großzügig extra belohnt. So bekamen die Klassen mit den meisten gelaufenen Runden einen kleinen Preis und ebenso belohnt wurden die drei Schüler Janik H., Julian G. und Lukas M., die in kurzer Zeit jeweils 8,4 km gelaufen waren, für ihre großartige Einzelleistung!

Wir möchten uns in jedem Fall bei ALLEN LäuferInnen für ihr dabei sein bedanken. Ihr habt damit konkrete Integrationsarbeit von jugendlichen Flüchtlingen unterstützt! Danke sagen wir natürlich allen UnterstützerInnen und allen SponsorInnen die zum Gelingen des LaufWunders in Hartberg beigetragen haben.

Es war ein tolles Erlebnis!