LaufWunder im Stift Vorau

Am 10 Juni 2015 liefen Schülerinnen und Schüler der FS Vorau und der LFS Kirchberg im Hof des Stiftes Vorau für den guten Zweck!

Fachschule Vorau - eine bewegte Schule, die vieles bewegt

Die SchülerInnen der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft St. Martin-Vorau, bewegten sich für einen guten Zweck. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen sie am LaufWunder der youngCaritas, organisiert von Ing. Zita Raht, teil. Bewegung ist ansteckend, und somit folgten viele TeilnehmerInnen dieser Einladung. Die Fachschule Vorau konnte durch ihren Einsatz einen namhaften Betrag für Kinder und Familien in Burundi "erlaufen". Für die SchülerInnen und alle Beteiligten war es ein lustiger und vor allem sehr herzerwärmender Vormittag, denn mit jeder absolvierten Runde konnten sie einen Beitrag für Menschen in Not leisten. Moderator Bernhard Windhaber von der youngCaritas bedankte sich bei allen, die sich an diesem LaufWunder 2015 beteiligt haben. (Bericht vonGastreporterin Monika Koller FS Vorau)

 

Landwirtschaftliche Fachschule Kirchberg am Wechsel

Auch die SchülerInnen und Schüler aus der Landwirtschaftlichen Fachschule ließen sich "anstecken" und so beteiligten sich auch 80 Jugendliche LäuferInnen aus der LFS Kirchberg am LaufWunder im Stiftshof der Augustiner Chorherren in Vorau und sammelten fleißig Runde um Runde für den Guten Zweck.

 

Wir von der youngCaritas sagen in jedem Fall ein riesengroßes DANKESCHÖN an die SchülerInnen der beiden Schulen die sich an dem Lauf im wunderschönen Hof des Stiftes Vorau beteiligt haben. Ein großes DANKE gebührt natürlich auch ALLEN LehrerInnen und HelferInnen die mit ihrem Einsatz dieses LaufWunder ermöglicht haben und natürlich auch DANKE an ALLE SpenderInnen für ihre Unterstützung!