LaufWunder in Graz

Rund 500 Schülerinnen aus dem GIBS dem BG Lichtenfels, der Caritas HLW Sozialmanagement, dem BRG Kepler und dem bischöflichen Gymnasium waren am 17. Mai bestens gelaunt und hochmotiviert beim Grazer LaufWunder 2017 am Start.

Neben den ausgedehnten Aufwärmrunden & den aufbauenden Worten des Moderators, sorgten auch die angenehmen Temperaturen sowie die gute Verpflegung mit Obst und Eis zu Höchstleistungen. "Es ist cool!", sagt der zwöljährige Philipp und wischt sich den Schweiß von der Stirn: "So kann ich helfen, dass es anderen Kindern besser geht!" 34 Runden hat er zurückgelegt auf dem Sportplatz des Augustinums in Graz. Der Besuch von Sr. Godelive und Erzbischof Simon aus Burundi, denen ein Großteil der diesjährig erlaufenen Spenden für die Schulausbildung von Waisenkindern zugute kommt, sorgte zusätzlich für gute Stimmung und großen Applaus. Neben dem Projekt für Waisenkinder in Burundi werden von den Grazer LäuferInnen auch "Jugendliche ohne Netz" im sogenannten "Schlupfhaus" und bei Jugendstreetwork unterstützt.

Wir sagen ein RIESENGROSSES DANKESCHÖN an die LäuferInnen und an ALLE SpenderInnen für ihr tolles Engagement! Ein Danke auch speziell an die Kleine Zeitung, an Spar und Temmel Eis!