LeseWunder

Lesen ist gut für das Gehirn, steigert die Kreativität, bereichert den Wortschatz, verbessert die Konzentration und bildet Empathie. Bücherwürmer können zu Hause jetzt nicht nur spannende Bücher lesen, sondern gleichzeitig etwas Gutes tun! Lesen hilft, dass Menschen in Not unterstützt werden.

So funktioniert das LeseWunder

Kinder und Jugendliche lesen in einem festgesetzten Zeitraum so viele Bücher wie möglich. Vorher suchen sie sich persönliche Sponsor*innen, wie z.B. ihre Eltern oder Geschwister. Auch die Großeltern, andere Verwandte oder Bekannte können Sponsor*innen werden. Ganz wichtig dabei ist allerdings, dass die Leser*innen die Sponsor*innensuche nur TELEFONISCH oder über DIGITALE KOMMUNIKATIONSMITTEL durchführen. 

Für jedes gelesene Buch spenden die Sponsor*innen einen frei gewählten Betrag. Je mehr Bücher gelesen werden, desto höher ist zum Schluss die Spende für Menschen in Not.

Alle Details zur Teilnahme:

Ermöglicht wird das youngCaritas LeseWunder mit finanzieller Unterstützung der Erste Bank und Sparkassen.

28. Apr. 2020
Bücherwürmer können jetzt nicht nur spannende Bücher lesen, sondern gleichzeitig e
01. Mai. 2020
Du liest gerne und möchtest gleichzeitig etwas Gutes für Kinder und Jugendliche in Not tun?   Dann mach mit beim youngCaritas Lesewunder!